Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Unified Presence

23. März 2009 @ 20:00 - 22:00

im Stadtkeller Linz, Hauptplatz, Finanzgebäude Ost

Eingang: “Transareale” (donauseitig)

David Gilmore (Gitarre)

Jamaaladeen Tacuma (E-Bass)

Will Calhoun (Schlagzeug)

Diese neue Musizier-Vereinigung der drei längst bestens bekannten Wanderer zwischen den Stilen und Genres kreiert eine aktuelle Version alter Ausdruckweisen der Fusion von Jazz und Rock.

Gitarrist David Gilmore, Absolvent des Jazz-Departments an New Yorks Universität und Pädagoge am Berklee College of Music zu Boston, ist bekannt geworden als maßgeblicher Mitmacher in der vielgepriesenen “M-Base”-Musikerinitiative, die sich Mitte der 1980er Jahre etablierte und zu deren einflussreichsten Zentralfiguren Steve Coleman gehörte. Viel Beifall erntete David Gilmore 1995 als Mitglied der Band des Innovators Wayne Shorter. Er musizierte in erstklassigen Crews um Dave Douglas, Jack DeJohnette, Wynton Marsalis, Don Byron, Uri Caine, Cindy Blackman, Cassandra Wilson, Christian McBride, Ravi Coltrane. Und zwischendurch machte er sich im Fusion-Milieu. Sein Gitarre-Stil reflektiert etliche Einflüsse zwischen Wes Montgomery, George Benson und Jimi Hendrix.

Elektro-Bassist Jamaaladeen Tacuma startete seine Karriere 1975 an der Seite des allemal faszinierenden Free-Jazz-Auslösers Ornette Coleman in dessen hochenergetischer “Prime Time”-Truppe, deren harmolodisches Musikkonzept die Jazz-Welt bahnbrechend veränderte. Jamaaladeen Tacuma gehörte mit Unterbrechungen bis 1987 zu “Prime Time”. Und er veränderte die Rolle des E-Bassisten, als formidabler Fundamentgeber wie als freitonal Melodien formulierender Solist. Er arbeitete mit James “Blood” Ulmer und mit Julius Hemphill, kooperierte mit dem World Saxophone Quartet, überzeugt seit Jahren als fabelhafter Musizier-Gefährte unseres stets unverkennbares Profil bewahrenden Wolfgang Puschnig.

Will Calhoun, graduierter Berklee-Bachelor, gehört zu den komplettesten Schlagzeugern. Mit seiner Black-Metal-Gruppe “Living Colour” wurde er mit zwei Grammys dekoriert. Er wirkt mit im Team des Rap-Idols Mos Def, tourte mit Pharoah Sanders, arbeitete mit dem afrikanischen Heroen Salif Keita, spielte Blues mit B.B. King, macht Rock mit “Native Lands Experience”. Und als Leader führt er Jazz-Bands an, die eine mit Greg Osby, eine andere mit Bobby Watson und Terrell Staford in der Frontline.

Details

Datum:
23. März 2009
Zeit:
20:00 - 22:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Maerz Galerie
Telefon:
+43 732 77 17 86
E-Mail:
galerie(at)maerz.at

Veranstaltungsort

Maerz Galerie
Eisenbahngasse 20
Linz, Oberösterreich 4020 Österreich
+ Google Karte anzeigen
Telefon:
+43 732 77 17 86