Lisa Spalt, Autorin, geb. 1970 in Hohenems, lebt in Linz. Arbeiten zum Handeln in Sprache, Bildern und Objekten. Einzelpublikationen u.a: „Das Institut“, „Die zwei Henriettas“, „Dings. Ein Gebrauchsgegenstand“ (alle Czernin Verlag, Wien). Personifizierung des „Instituts für poetische Alltagsverbesserung“ (IPA), Galeristin der im Institut angesiedelten Hosentaschen-Kunstedition und Betreuerin der vom Institut fortlaufend entwickelten Wandlungsform “Manisoft des Psittacismus”. Seit 2017 Editorin der „Edition kleine Brötchen“.

Infos: www.lisaspalt.info/ipa/

Czernin Verlag: www.czernin-verlag.com