Geboren 1972 in Wels, lebt als Schriftsteller und Journalist (u. a. für Deutschlandfunk Kultur) in Berlin und Wien. Gemeinsam mit Ralph Klever gibt er die Zeitschrift »Idiome. Hefte für Neue Prosa« heraus. Kurator der Reihe »maerz_sprachkunst«. Literarische Stadtforschung u. a im Ruhrgebiet, Arbeiten im Grenzbereich zur Musik, Kooperationen mit Komponisten wie Christoph Herndler. Letzte Bücher: »Rost. Eine psychogeographische Expedition« (Klagenfurt: Ritter Veralg 2020), »Ramsch« (Berlin: Distillery Press 2019), »Drei Tote« (Ostheim/Rhön: Verlag Peter Engstler 2017).

www.literaturport.de
www.ritterbooks.com
klever-verlag.com

 

Florian Neuner liest aus seinem Buch »Ramsch«