© Angelika Janz
MAERZ Literatur:

ACHTUNG PROSA!

Ein Abend zur 11. Ausgabe der Zeitschrift IDIOME. HEFTE FÜR NEUE PROSA Freitag, 28. September 2018, 18:30 Uhr
mit: Lucas Cejpek (Wien), Waltraud Seidlhofer (Thalheim) und Bert Papenfuß (Berlin) mit „Beweisbildern“ von Mareile Fellien (Berlin)

Programm:

18:30

Fragment als Haltung

Vortrag und Lesung von Angelika Janz (Aschersleben)

20:00

Dichte Prosa!

Lesungen von

Lucas Cejpek (Wien), Waltraud Seidlhofer (Thalheim) und Bert Papenfuß (Berlin) mit „Beweisbildern“ von Mareile Fellien (Berlin)

Moderation: Florian Neuner

Die 11. Ausgabe der Idiome wird von einem Manifest mit dem Titel „Dichte Prosa!“ eröffnet, in dem Lucas Cejpek schreibt: „Prosa ist keine einfache Sache.“ Wir lesen dort auch: „Mehrstimmigkeit ist prosaisch.“ – Eine mögliche Beschreibung für die Konstellation, welche die Beiträge dieses Heftes bilden, durch das sich die zwischen Text und Bild navigierenden „Fragmenttexte“ von Angelika Janz wie ein roter Faden ziehen. Waltraud Seidlhofer wiederum ist mit einem weiteren Auszug aus ihrem Text „wie ein fließen die stadt“ in der Ausgabe vertreten, ein Text, in dem sie sich abzeichnende oder bereits zur Umsetzung gelangende Entwicklungen in Stadt-Räumen fest hält, während Bert Papenfuß , des Mutwillens 2ten Teil“ vorlegt – eine in die anagrammatische Trickkiste greifende und der „Roten Ruhr-Armee“ gewidmete „Kammerposse“.

Lucas Cejpek, geb. 1956 in Wien, lebt dort als Schriftsteller und Regisseur, zuletzt: „Ein weißes Feld“ (Wien: Sonderzahl 2017).

Angelika Janz, geb. 1952 in Düsseldorf, lebt als Schriftstellerin und bildende Künstlerin in Aschersleben/Vorpommern, zuletzt: „Traue dem Wechsel“ (Oelde/Dortmund: Edition Haus Nottbeck im vorsatz verlag 2014).

Bert Papenfuß, geb. 1956 in Reuterstadt Stavenhagen, lebt als Schriftsteller in Berlin, wo er auch der Redaktion der Zeitschrift Abwärts! angehört, zuletzt: „Ur-Rumbalotte. Opera Semiseria für Großes Besteck“ (Schönebeck/Elbe: Moloko Print 2017).

Waltraud Seidlhofer, geb. 1939 in Linz, lebt als Autorin in Thalheim bei Wels, zuletzt: Langsame Figuren. Gedichte (Wien: Klever 2016).

Dank an BKA-Kunst, Stadt Linz