Markus Zeber, LIBE (Motiv der Einladungskarte)
MAERZ Bildende Kunst:

Markus Zeber: LIBE

Ausstellungseröffnung: Dienstag, 12. September 2017, 19:30 Uhr
mit: Markus Zeber

 

 

Ausstellungsdauer: 13. September – 13. Oktober 2017.

Öffnungszeiten: DI – FR: 15:00 – 18:00 Uhr und SA: 13:00 – 16:00 Uhr.

Der 1979 in Villach geborene und in Wien lebende bildende Künstler Markus Zeber zeigt neben der titelgebenden Arbeit „LIBE“, welche sich auf den Platz vor dem Ausstellungsraum bezieht, drei weitere bildhauerische Arbeiten, so wie eine analoge Fotoarbeit.

Jede der gezeigten Arbeiten wurde während eines Auslandsaufenthaltes konzipiert und beruht auf seinen Hauptthemen; Beziehung, Symmetrie und der analogen Produktion.   

Die Arbeit „Sorry“ entstand im Zuge des „MAK Schindler Stipendiums“ Los Angeles 2010. 

Die Arbeit „Milchtüten“ entstand im Zuge des „Paris Stipendiums des Landes Kärnten" 2015.

Die Fotoarbeit „Cheese“ und die Skulptur „Dauerwelle“ entstanden im Zuge einer halbjährigen Schiffsfahrt am Atlantik 2017.

 

CV:

Markus Zeber, geb. 1979, lebt und arbeitet in Wien

2006-2011 Studium der Bildhauerei bei Erwin Wurm an der Angewandten in Wien (Diplom)

1999-2005 Studium der Architektur an der TU in Wien (Diplom)

 

Lehre:

2006 - 2014 Univ. Lektor an der TU-wien

seit 2017      Univ. Lektor an der Universität für angewandte Kunst Wien

 

Stipendien:

2010  "MAK Schindler Stipendium" USA

2015  "Paris-Stipendium" des Landes Kärnten

2016 "Jahres-Stipendium für Bildende Kunst" des Landes Kärnten

www.markuszeber.at