Leopold Kessler, Forchetta delle Dolomiti, Dolomites Mountains, South-Tyrol, Italy 2013
MAERZ Bildende Kunst:

Das Bild als temporäre Intervention

Ausstellungseröffnung: Dienstag, 7. März 2017, 19:30 Uhr
mit: Gelitin, Alexander Glandien, Marlene Hausegger, Georg Holzmann, Eginhartz Kanter, Leopold Kessler, Thomas Kluckner und Sarah Decristoforo, Matthias Lindtner, Rainer Noebauer-K., Taiyo Onorato & Nico Krebs, p.t.t.red (Stefan Micheel und Hans Winkler), Sebastian Stumpf und zweitopf

 

 

Ausstellungsdauer: 8. März bis  7. April 2017

Öffnungszeiten: DI-FR: 15:00 Uhr - 18:00 Uhr, SA: 13:00 Uhr - 16:00 Uhr

An Sonn- und Feiertagen geschlossen.

Begrüßung: Rainer Noebauer-Kammerer und Peter Sommerauer

 

Einführung: Dr. Georg Wilbertz, Kunst- und Architekturhistoriker, Linz

 

Die in der Ausstellung gezeigten Arbeiten setzen sich mit temporärer Kunst im öffentlichen Raum in Verbindung mit den Medien Fotografie oder Video auseinander. Diese ausgewählten Werke zeigen künstlerische Prozesse, die auf vielfältige Weise in den öffentlichen Raum eingreifen.