Yang Jing
MAERZ_jazz:

Yang Jing & Christy Doran

Konzert: Sonntag, 14. Oktober 2012, 20.00 Uhr
Musiker: Yang Jing, Christy Doran

in der Künstlervereinigung MAERZ

Yang Jing Pipa

Christy Doran E-Gitarre

Yang Jing mit ihrer chinesischen Laute Pipa – 4 Saiten, 14 Bünde und 10 Finger – und Christy Doran mit seiner E-Gitarre in musikalischer Zweisamkeit. Die Chinesin ist verwurzelt in der Jahrtausende alten Musik ihrer Heimat und der Wahlschweizer aus Irland kommt vom Electric-Jazz. Also recht unterschiedliche kulturelle Hintergründe. Nach ihrem Studium in Shanghai war Yang Jing über 12 Jahre Solistin in Chinas National Orchester. Seither tritt die Pipa-Virtuosin "von Heifetz-ähnlicher Qualität" in den großen Konzert-sälen rund um den Globus auf – im Alleingang, mit Kammer – und mit Symphonie-Orchestern. Und bis-weilen musiziert sie auch mit Jazz-Musikern – mit Max Roach, Pierre Favre, Greetje Bijma. Ein Kritiker in den USA: "Jimi Hendrix auf der Pipa." Und ein anderer: "Yang Jing schlägt Funken aus ihrer Pipa." Der Extra-Klasse-Gitarrist Christy Doran wiederum wird längst gepriesen wegen seines ausgeprägten Sinns für musikalische Vielfalt. Und so kreieren Yang Jing und Christy Doran in ihrem trauten Dialog einen neuen Dialekt sinnvollen Formats für ein kompetentes Miteinander ihrer Instrumente.