MAERZ jazz:

Solo: Iiro Rantala

Konzert: Dienstag, 5. Juni 2012, 19.30 Uhr
Künstler Iiro Rantala

in der Landesgalerie Linz im OÖ Landesmuseum, Museumstraße 14

 

Iiro Rantala Piano

 

Nach der Verleihung des Preises ECHO Jazz 2012 am 3. Juni in Dresden kommt Iiro Rantala auf Einladung der MAERZ in die Landesgalerie Linz. Längst gilt dieser zweifelsfrei Preiswürdige als Jazz-Finnlands bestbekannter Pianist: ein energischer, feinfühliger und humorvoller Tastensassa. über 18 Jahre lotete er mit seinem Trio Töykeät kompromisslos all die Möglichkeiten der klassischen Dreiecks-Besetzung im Jazz aus. Nun jedoch konzentriert er sich voll auf seine Karriere als unbegleiteter Solist. Bereits sein überaus imponierendes Debüt-Album Lost Heroes wurde im Vorjahr mit dem Jahrespreis der deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet. "Intelligenz, Humor, Sentiment, unvorhersehbare Ideen und feinstes Pianohandwerk" wird Rantala in der FAZ bestätigt. Die Zeitschrift stereoplay vermerkt, dass er einen "Klangkosmos entfaltet, dessen Ausdrucksreichtum derzeit seinesgleichen sucht". "Eindringlich - wie alles bei Iiro Rantala", steht im stereo. Und der New Yorker Pianist Gil Goldstein bezeichnet den famosen Finnen schlichtweg als "pianistische Sensation".

 

CD-Tipp: Iiro Rantala / Lost Heroes / ACT 9504-2