Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

linzer notate 1 c/11

1. April 2011 @ 21:00

mit Anja UTLER, Peter WEBER, Valeri SCHERSTJANOI (im Rahmen des Jubiläums “linzer notate zum 100sten”)

Moderation: Lisa Spalt

Moderation: Florian Huber

Ungemein dynamisch erzählen PETER WEBERS Texte von der Suche nach dem richtigen Ton, dem VALERI SCHERSTJANOI in seinen Schriftbildern konkrete Gestalt verleiht. Der Präparation von Klängen mit literarischen Mitteln verschreibt sich auch ANJA UTLERS Lyrik an den Grenzen von Sprache, Schrift und bloßer Gesanglichkeit.

Zum Gesamtprogramm der Jubiläumsveranstaltung siehe den Eintrag auf unserer Homepage unter < linzer notate zum 100sten >

Anja Utler, geboren 1973 in Schwandorf (Bayern), lebt in Wien und Regensburg. Studium der Slawistik, Anglistik und Sprecherziehung in Regensburg, Norwich und St. Petersburg. In der konsequenten Auseinandersetzung mit der menschlichen Stimme und ihren Möglichkeiten unterläuft Utlers Literatur das vermeintliche Primat der Schrift vor dem gesprochenen Wort. Utlers Lyrik erscheint im Wiener Verlag Edition Korrespondenzen, zuletzt die beiden Bände brinnen und jana, vermacht.

Valeri Scherstjanoi, geboren 1950 in einem Gulag-Lager in Sagis in der kasachischen SSR, siedelte 1979 in die DDR und lebt seit 1981 in Ostberlin. Der Lautpoet und Schriftkünstler, dessen Poesie in einer permanenten Arbeit an Notationssystemen und Schriftbildern zwischen Rhythmus, Geräusch und Intonation ihr Ventil findet, war wiederholt Gast der Künstlervereinigung MAERZ. Zuletzt erschien u.a. lauter scherben. texte zeichnungen (chronik Books on Demand Nordestedt); angekündigt für 2011 (voraussichtl. Mai) ist bei Matthes & Seitz der Band Mein Futurismus.

Peter Weber, geboren 1968 und auch aufgewachsen im toggenburgischen Wattwil (Schweiz), lebt in Zürich und unterwegs. 2008 hatte Weber bei den linzer notaten mit  Bruhin und Mettler einen Auftritt für Bodo Hell als Folge von Texten und Maultrommelspiel. Seine im Suhrkamp Verlag erscheinenden Texte erklären wiederholt das Unterwegssein zu ihrem Thema und Gestaltungsprinzip: “Das ist eine Literatur, in der Bild und Musik zu einem Dritten verschmelzen”, schreibt Martin Krumbholz über Webers letzten Roman Die melodielosen Jahre.

Dank an: BMUKK, Land OÖ, Stadt Linz, GAV, Schweizer Kulturstiftung PRO HELVETIA

[Konzept der Reihe: Christian Steinbacher, dieser Ausgabe: Florian Huber]

Details

Datum:
1. April 2011
Zeit:
21:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Maerz Galerie
Telefon:
+43 732 77 17 86
E-Mail:
galerie(at)maerz.at

Veranstaltungsort

Maerz Galerie
Eisenbahngasse 20
Linz, Oberösterreich 4020 Österreich
+ Google Karte anzeigen
Telefon:
+43 732 77 17 86