Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Ach bloß leichter geflogen (als Tinte?)

10. Januar 2018

Hansjörg Zauner ist am 30. Juni 2017 überraschend gestorben. 1959 in Salzburg geboren, wuchs er in Obertraun auf lebte später in Wien. Seit 1986 publizierte er Bücher, drehte aber auch Kurzfilme, trat mit visuellen Arbeiten hervor und edierte die Literaturzeitschrift solande. 1989 erschien in der edition neue texte sein Band zerschneiden das sprechen, der Klagenfurter Ritter Verlag veröffentlichte zuletzt seinen Gedichtband 99.144 gedichtnasenlöcher schießen auf mich bis alles passt. Heimrad Bäcker schrieb über Zauner, der seine Leser durch permanente Bildsprünge aus der semantischen Bahn warf: „Er stößt am weitesten aller heutigen Literatur in ein nicht erkundetes Begriffsgelände vor, er insistiert darauf, daß ein Autor diese Arbeit machen muß, damit Literatur nicht zu Brei wird (den man löffelt).“

Zauner war seit 1987 Mitglied der Künstlervereinigung MAERZ.

Die MAERZ-Mitglieder Franz Josef Czernin, Ronald Pohl, Waltraud Seidlhofer und Christian Steinbacher erinnern in Lesung und Gespräch an Hansjörg Zauner. Außerdem werden einige seiner Kurzfilme gezeigt. Florian Neuner führt durch den Abend.

Franz Josef Czernin, geb. 1952 in Wien, lebt als Autor in Rettenegg (Steiermark) und Wien, zuletzt: Beginnt ein Staubkorn sich zu drehn. Ornamente, Metamorphosen und andere Versuche (Berlin: Brueterich Press 2015).

Florian Neuner, geb. 1972 in Wels, lebt als Autor, Publizist und Kurator in Berlin, Herausgeber der Zeitschrift Idiome. Hefte für Neue Prosa, zuletzt: Drei Tote (Ostheim/Rhön: Peter Engstler 2017).

Ronald Pohl, geb. 1965 in Wien, lebt als Journalist und Autor in Laab im Walde, zuletzt: Kind aus Blau. Roman der Rückbildung. Ein Miles-Davis-Brevier (Klagenfurt: Ritter 2017)

Waltraud Seidlhofer, geb. 1939 in Linz, lebt als Autorin in Thalheim bei Wels, zuletzt: Langsame Figuren. Gedichte (Wien: Klever 2016).

Christian Steinbacher, geb. 1960 in Ried im Innkreis, lebt als Autor, Herausgeber und Kurator in Linz, zuletzt: Gräser im Wind (Wien: Czernin 2017).

Eine Veranstaltung der MAERZ

Dank an BKA-Kunst, Land OÖ, Stadt Linz.

Die organisatorische Abwicklung erfolgt im Nachfeld zu der ehemaligen Veranstaltungsreihe „linzer notate“.

Details

Datum:
10. Januar 2018
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Maerz Galerie
Telefon:
+43 732 77 17 86
E-Mail:
galerie(at)maerz.at

Veranstaltungsort

Maerz Galerie
Eisenbahngasse 20
Linz, Oberösterreich 4020 Österreich
+ Google Karte anzeigen
Telefon:
+43 732 77 17 86